Wie finanziert sich die Beratungsstelle?


gefördert von:

Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfallen        Stadt Leverkusen

Die Beratungsstelle erhält finanzielle Unterstützung vom Land NRW und der Stadt Leverkusen. Darüber hinaus sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Arbeit im gewohnten Umfang gewährleisten zu können. Wir freuen uns über jede Spende, aber auch eine aktive Mitarbeit ist sehr erwünscht.

So könnte Ihre Unterstützung aussehen:


  • eine einmalige Spende
  • aktive Mitarbeit an unseren Projekten
  • Mitgliedschaft in unserem Verein

 

Ich möchte spenden:


Spendenkonto:
VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen
IBAN: DE 67 3706 2600 2005 6520 17
BIC: GENODED1PAF