Plakataktion

15.01.2019

Plakataktion

Plakataktion zu Karneval "Fastelovend ist kein Freifahrtschein - Nein heißt Nein!"

Sexuelle Belästigung gehört in Deutschland zum Alltag. Die aktuelle EU-Studie zu Gewalt gegen Frauen zeigt dies - 60% der Frauen und Mädchen haben sexuelle Belästigung erlebt.

Jede Frau und jedes Mädchen kann von sexueller Belästigung betroffen sein im öffentlichen Raum, in der Schule, am Arbeitsplatz, in Verkehrsmitteln, in der eigenen Wohnung, auf der Straße.  

Und auch an Karneval ist sie für Mädchen und Frauen leider ein Thema.

Blicke, Pfiffe, Bemerkungen, obszöne Witze, „zufällige“ Berührungen sowie Angrapschen insbesondere an Brust und Po und das wo alle an Karneval doch nur eins wollen – feiern!

Mit der Plakataktion wollen wir darauf aufmerksam machen und es freut uns sehr, dass uns die Stadt, die Karnevalsvereine und die Wupsi so unterstützen dieses Thema in die Öffentlichkeit zu bringen.

Es ist eine Möglichkeit der Sensibilisierung, denn Prävention von sexualisierter Gewalt kann nur gelingen, wenn sich alle mit verantwortlich fühlen, ein Klima des Respekts zu schaffen.

Wir wollen alle Leverkusener und Leverkusenerinnen ermutigen „Schaut hin, duldet keine Spaßverderber, damit alle was davon haben“.

Das Projekt „Luisa ist hier“ gibt es seit 2017 in vielen Leverkusener Kneipen und bietet Frauen selbstverständlich auch an Karneval Unterstützung in unangenehmen Situationen.